Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Geplanter Rückbau im Bahnhof Nürnberg-Stein

Die DB Netz AG plant im Zuge eines Gleis- und Bahnsteigumbaus im Bahnhof Nürnberg-Stein (Südwestpark) den Rückbau und die Abkopplung des Gleises 8216 und der zugehörigen Weichen. Praktisch wird dadurch die Strecke 5905 (Biberttrasse) abgekoppelt. In der Sitzung vom 10.06.2010 des Verkehrsausschusses wurde vereinbart, die Biberttrasse in einem realistischen Vergleich mit der U3-Verlängerung nach Gebersdorf gegenüberzustellen. Es ist nun zu befürchten, dass mit der genannten Baumaßnahme Fakten geschaffen werden, die eine Reaktivierung der Biberttrasse von vornherein zu teuer werden lassen. Das Eisenbahn-Bundesamt prüft die verkehrliche Entbehrlichkeit dieser Anlage. Es besteht jedoch die Möglichkeit, bis 15.07.2010 eine entsprechende Stellungnahme beim Eisenbahn-Bundesamt abzugeben, die in die Abwägung über die Zulassungsentscheidung eingestellt wird. Deshalb stelle ich folgenden DRINGLICHKEITSANTRAG zur Behandlung im Verkehrsausschuss am 08.07.2010: Die Stadt Nürnberg erhebt Einspruch gegen den geplanten Rückbau und die Abkopplung der Biberttrasse im Bahnhof Nürnberg-Stein und bittet bis zur Klärung der U3-Alternativen um einen Aufschub dieser Maßnahme. Mit freundlichen Grüßen Thomas Schrollinger Stadtrat der ÖDP