Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Fußgängerüberweg vom Hauptbahnhof in die Altstadt

Seit langem wird von vielen Bürgerinnen und Bürgern bemängelt, dass es keine direkte oberirdische Fußgängerquerung vom Hauptbahnhof in die Altstadt gibt. Viele Fußgänger queren die Straße an dieser gefährlichen Stelle derzeit quasi "illegal". Zudem ist es nicht gerade einladend, wenn auswärtige Gäste vom Hauptbahnhof zuerst in den Untergrund geschickt werden bevor sie die Altstadt betreten können. Bereits im städtebaulichen Realisierungswettbewerb von 2002 wurde im Siegerentwurf eine oberirdische Fußgängerverbindung zwischen Hauptbahnhof und Handwerkerhof als wesentlicher Bestandteil vorgesehen. Deshalb stelle ich für die Ausschussgemeinschaft FDP - FW - ÖDP folgenden Antrag: 1. Die Verwaltung berücksichtigt bei den Planungen zur Neugestaltung des Bahnhofplatzes eine direkte oberirdische Fußgängerquerung vom Hauptbahnhof in die Altstadt. 2. Die Verwaltung prüft, ob bis zur Fertigstellung der Umgestaltung bereits jetzt ein entsprechendes Provisorium eingerichtet werden kann. Thomas Schrollinger Stadtrat der ÖDP