Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Mit der Fahrrad-Rikscha ins Wahlamt:

ÖDP bringt Unterstützer mit dem Rikscha-Shuttle vom Ehekarussell ins Wahlamt! Aktion 610: „Mit Bierkästen über die Hürde“ Hoffnung auf „Jetzt erst recht!“-Effekt Eintragungsfrist endet am 21. Januar

NÜRNBERG / Die ÖDP bietet in den letzten Tagen im Kampf um die nötigen Unterstützungsunterschriften zur Wahlzulassung einen eigenen Shuttle-Service zum Wahlamt an: Am kommenden Donnerstag (17.01.) von 10-20 Uhr und am Samstag (19.01.) von 10-13 Uhr kann sich jeder, der die ÖDP mit seiner Unterschrift zum Antritt bei der Stadtratswahl verhelfen möchte, in einer Fahrrad-Rikscha vom Weißen Turm zum Wahlamt am Unschlittplatz bringen lassen. "Für uns ist jede einzelne Unterschrift so wichtig, dass wir sogar bereit sind, die Mitbürgerinnen und Mitbürger mit eigener Muskelkraft zur Eintragungsstelle zu bringen," so ÖDP-Kreisvorsitzender Thomas Schrollinger. "Dass die Unterschrift zu nichts verpflichtet, sondern lediglich das Spektrum für den Wähler am 2. März erweitert leuchtet mittlerweile vielen ein." Zudem kann sich jeder am Donnerstag zwischen 14 und 17 Uhr am Weißen Turm an einer spektakulären Bierkastenkletteraktion beteiligen. Unter dem Motto "Aktion 610 - mit Bierkästen über die Hürde" können die Passanten selbst die Hürde nehmen - allerdings nicht mit den bis zum 21. Januar (12.00 Uhr) geforderten Unterstützungsunterschriften, sondern mit einem akrobatischen Versuch im Bierkästen-Stapeln. Angefeuert werden die Mutigen vom Kabarettisten Michael Jakob (bekannt vom "Poetry Slam"). Nur wenn sich bis spätestens 21. Januar um 12.00 Uhr insgesamt 610 Nürnberger Bürgerinnen und Bürger in die im Wahlamt (Unschlittplatz 7a) und in den drei Bürgerämtern ausliegenden Listen eingetragen haben, darf die Partei auf den Stimmzettel. Die ÖDP setzt auf einen "jetzt erst recht"-Effekt und hofft, dass viele Bürger schon allein aus demokratischen Gründen dafür unterschreiben, dass die ÖDP eine faire Chance bekommen und zur Wahl antreten soll. Den Personalausweis muss man dabei mitnehmen. Alle Eintragungszeiten sind im Internet unter www.oedp-nuernberg.de abrufbar. Wer sich vorab über Inhalte und Richtung der ÖDP informieren möchte, dem bietet sich dazu eine gute Gelegenheit bei einer Veranstaltung der Katholischen Hochschulgemeinde am 15.01. um 20.15 Uhr (KHG, Königstr. 64): "Auch ein kleiner Reißnagel kann einen großen Hintern bewegen - Werwiewas ist die ÖDP?"

Zurück