Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

100 Tage Mobilitätsbeschluss für Nürnberg

ÖDP-Stadtrat Jan Gehrke erkennt erstes Umdenken

Äußere Bayreuther Str. in Höhe Stadtpark: noch fehlen hier die Radwege, aber es gibt Hoffnung!

Ende Januar beschloss der Nürnberger Stadtrat eine weitreichende Vereinbarung zur Förderung aller umweltfreundlichen Mobilitätsformen. Heute sind die ersten 100 Tage nach diesem Beschluss, der durch den Radentscheid Nürnberg ausgelöst wurde, vergangen. Zeit für eine erste Zwischenbilanz:

Der Mobilitätsbeschluss des Nürnberger Stadtrats ist ein großer Erfolg aller, die - wie die ÖDP - im Bündnis Radentscheid Nürnberg mitgewirkt haben, und natürlich aller, die das Bürgerbegehren unterzeichnet haben. Nach 100 Tagen lässt sich sagen, dass im Stadtrat häufig aus dem Mobilitätsbeschluss zitiert wird, wenn es um aktuelle und zukünftige Entscheidungen geht. Das ist ein gutes Zeichen! Die Umsetzung des Beschlusses werde ich stets kritisch begleiten, damit tatsächlich Rad- und Fußgängerverkehr sowie der Öffentliche Nahverkehr die attraktivsten Fortbewegungsformen in Nürnberg werden.

Jan Gehrke, Verkehrspolitischer Sprecher der ÖDP-Stadtratsgruppe

Zurück