Direkte Busverbindung Kornburg-Bauernfeindstraße

Kornburg und die südlich davon gelegenen Orte brauchen eine schnellere und effektivere ÖPNV-Anbindung zur U1. Derzeit ist der Stadtteil mit den Buslinien 51 und 651 angebunden. Die Route bis zum U-Bahnhof "Frankenstraße" dauert ab der Haltestelle Kornburg Süd im Idealfall 25 Minuten und bedient bis zur Frankenstraße 21 Haltestellen.
In den Hauptverkehrszeiten lässt sich der Zeitplan der Verbindung meist nicht einhalten, weil die Busse an mehreren Stellen im Stau stehen. Um in die Innenstadt zu kommen, ist für viele deshalb der Weg mit dem eigenen Auto zum P+R-Parkplatz und U1-Bahnhof "Bauernfeindstraße" attraktiver.
Eine direkte Busverbindung von Kornburg zur Bauernfeindstraße könnte als
kürzere und damit schnellere und lukrativere Anbindung an das U-Bahn-Netz weiteren MIV vermeiden. Die Zeitersparnis gegenüber der jetzigen Verbindung wären mindestens 10 Minuten. Auch für Besucher der Messe gäbe es einen Zeit-gewinn von 3 Minuten. Damit wäre die Messe Nürnberg auch für ÖPNV-Nutzer, die in Kornburg oder südlich davon einquartiert sind, richtig interessant.
Neben den Fahrgästen aus Kornburg könnten auch Pendler aus dem südlich
angrenzenden Landkreis für das Umsteigen auf den ÖPNV motiviert werden.
 
Deshalb stelle ich für die ÖDP zur Behandlung im Stadtrat bzw. im zuständigen Ausschuss folgenden

ANTRAG:

 
Die Verwaltung prüft die Realisierung einer direkten Busverbindung von Kornburg zum U1-Bahnhof „Bauernfeindstraße“.

Thomas Schrollinger
Stadtrat der ÖDP


Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen