Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

"Stadtstrand" auf der Insel Schütt: ÖDP-Stadtrat bemängelt fehlende Ersatzroute für Fahrradfahrer

NÜRNBERG / Seit einigen Tagen wird auf der Insel Schütt der diesjährige "Stadtstrand" aufgebaut. Des einen Freud ist des anderen Leid: Das Fahrradfahren ist seitdem zwischen Agnes- und Heubrücke verboten. ÖDP-Stadtrat Thomas Schrollinger, der auf seinem Weg zum Rathaus selbst auf dem Fahrrad damit konfrontiert wurde ist verärgert: "Eine Umleitung für den Radverkehr sollte an dieser Stelle eine Selbstverständlichkeit sein! Schließlich handelt es sich um eine wichtige überregionale Fahrradroute. Vor der Agnesbrücke wird man als Radler noch auf die Insel Schütt gelotst und dann von dem Stadtstrand ausgebremst." Was bei jeder kleinen Baustelle für den Autoverkehr selbstverständlich sei, sollte auch für Radwege gelten, so Schrollinger: "Hier muss umgehend eine Umleitung her! Vor allem Fahrradtouristen brauchen dringend eine Orientierungshilfe, um den Stadtstrand auf dem Weg zum Hauptmarkt zu umfahren. Ich gehe davon aus, dass dieser Mangel auf dem schnellsten Weg behoben wird."


Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen