Worzeldorfer Kreisel und Frankenschnellweg

Moderne Verkehrspolitik - Fehlanzeige !

Wir brauchen einen Paradigmenwechsel in der Verkehrsplanung.

Unsere Generation ist daran gewöhnt, dass das Auto zum Maß aller Dinge gemacht wurde. Den Großteil der Aufmerksamkeit unserer Verkehrsplaner und damit leider auch den Großteil der vorhandenen Geldmittel bekommt immer noch der motorisierte Individualverkehr.

Zu Recht wird immer mehr Kritik laut an einer Verkehrspolitik, die ins letzte Jahrhundert gehört und der aktuellen Lage nicht gerecht wird.

Der motorisierte Individualverkehr ist die Ursache und nicht die Lösung vieler unserer Probleme. Das bedeutet nicht, dass man das Autofahren von heute auf morgen unterbinden soll. Aber jedes Fahrzeug, das in die Stadt fährt, stellt eine Belastung dar. Deshalb ist es unsinnig, weiterhin Geld und Natur zu verschwenden, um dieses für die Nutzer zwar sehr bequeme, aber für die Gesellschaft schädliche Fortbewegungsmittel weiter zu fördern.

Die Stadt mit der, laut eigener Bevölkerung, höchsten Lebensqualität der Welt ist Wien. Die Stadt Wien hat seit langer Zeit den Automobilverkehr schrittweise immer weiter eingeschränkt. Das Geld wurde für einen besseren Nahverkehr verwendet. Viele früher für Autos reservierte Flächen wurden dem Umweltverbund (ÖPNV, Radverkehr, Fußgänger) oder der Natur zurückgegeben. Die Einwohner der Stadt sind begeistert.

In Nürnberg ist man noch immer auf dem gegenteiligen Weg unterwegs. Das halten wir für falsch und lehnen die Verwendung dieser Unsummen an Steuergeldern für den Autoverkehr ab. Das Geld wird uns auf Jahre hinaus fehlen, wenn wir in Nürnberg die Lebensqualität verbessern wollen. Auch bei uns muss endlich der Umweltverbund Vorfahrt bekommen.

Ironie am Rande: Obwohl die Führung der Stadt Nürnberg die letzten Jahrzehnte aus Angst vor den Autofahrern sich kaum an Maßnahmen herangetraut hat, die den Vorrang des Autoverkehr in Frage stellt, sind gerade die Autofahrer in Nürnberg die unzufriedenste Gruppe im Verkehr (Umfrage laut Baureferent Daniel Ulrich). Aber wie man weiß: Verzogene Kinder werden immer unzufrieden bleiben.

Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen