Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP Exkursion mit dem Landschaftspflegeverband

ÖDP Exkursion mit dem Landschaftspflegeverband

Zwei  Dutzend Interessierte beteiligten sich an der Exkursion der ÖDP Kornburg durch die Flur zwischen Kornburg, Worzeldorf und Katzwang. Es wurde anhand einiger Flächen erläutert, welche Rolle der Landschaftspflegeverband (kurz LPV) in Nürnberg spielt. Der LPV ist ein gemeinnütziger Verein und wird gleichberechtigt von der Stadt Nürnberg, den Landwirten und den Naturschutzverbänden geführt.

Die Ziele des LPV sind der Erhalt der Kulturlandschaft und der Schutz von bedrohten Tier- und Pflanzenarten. Die Pflege der Flächen erfolgt durch die Landwirte, die dabei für ihre Leistung für das Gemeinwohl entlohnt werden. Zwei eingebundene Landwirte erläuterten die Maßnahmen auf den von ihnen betreuten Flächen.

Offene Acker- und Wiesenflächen würden ohne Mahd verbuschen und damit ihren Charakter verlieren. In der Folge würden Tiere und Pflanzen verschwinden. Das Bild zeigt die Sandstrohblume auf einer der LPV-Flächen, die in Nürnberg nur hier vorkommt und in Deutschland als gefährdet gilt.

Hecken bieten Schutz, Nahrung und Lebensraum für viele Pflanzenarten und Tiergruppen. Für das Überleben der Hecken und Gehölze ist ein regelmäßiger Verjüngungsschnitt notwendig. Nur wenn sie in der Höhe beschränkt bleiben, kann das Niederwild dort Schutz finden.
Zwischen Kornburg und Herpersdorf/Gaulnhofen prägen Weiden die Landschaft. Weiden sind als Weichholz sehr empfindlich und müssen immer wieder zurückgeschnitten werden, damit sie nicht auseinanderbrechen. Im kommenden Winterhalbjahr wird deshalb an mehreren Weiden ein Kronenentlastungsschnitt durchgeführt.

Weitere Leistungen des LPV sind Grabenrenaturierungen (wie am Röthegraben) und die Aussaat von geeigneten Blühmischungen als Ackerrandstreifen oder auf Blühäckern. Hatten sich im Jahre 2017 in Gesamt-Nürnberg nur 5 Landwirte mit 3 Hektar an freiwilligen Blühflächen beteiligt, so sind dies im Jahr 2020 schon 21 Landwirte mit 33 Hektar Fläche. Diese Entwicklung ist vor dem Hintergrund des dramatischen Verlusts an Artenvielfalt vor allem auf Wiesen und Äckern sehr erfreulich.

Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen