Widmung "Annemarie-Brouer-Weg" im Rednitztal

Am 4. Januar 2014 starb die langjährige Vorsitzende des Vereins zum Schutz des Rednitztals Annemarie Brouer. BUND-Vorsitzender Prof.Dr. Hubert Weiger schrieb in seinem Kondolenzschreiben:

„Annemarie Brouer hat sich große Verdienste beim Schutz unserer Heimat erworben. (…) Sie war eine der eindrucksvollsten Persönlichkeiten im Natur- und Umweltschutz, ein großes Vorbild für uns alle; wir werden ihr ein würdiges Andenken bewahren.“

Frau Brouer hat sich vor allem unermüdlich für den Schutz des Rednitztals eingesetzt. Aufgrund ihrer Beharrlichkeit und Zielstrebigkeit konnte dort schließlich auch der geplante Bau der B2a/A77 verhindert werden.

Deshalb wäre es angebracht, dieser herausragenden Persönlichkeit und engagierten Bürgerin unserer Stadt einen Weg an Ort und Stelle zu widmen.

Für die ÖDP stelle ich deshalb zur Behandlung im Stadtrat bzw. im zuständigen Ausschuss folgenden

Antrag:

1. Der Weg vom Steinhauserweg aus Richtung Süden entlang der Bahnlinie, vorbei an der S-Bahn-Haltestelle „Reichelsdorfer Keller“ bis zum Sportplatz Wolkersdorf wird in „Annemarie-Brouer-Weg“ umgewidmet.

2. Bezüglich der Umwidmung des weiteren Verlaufes an der Westseite des Sportplatzes vorbei über die Rednitztalbrücke bis hin zur Schwabacher Kellerstraße setzt sich die Verwaltung mit den zuständigen Behörden der Stadt Schwabach in Verbindung.

 

Thomas Schrollinger
Stadtrat der ÖDP


Zurück

Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen