Briefwahl

ist beim Volksbegehren leider nicht möglich. Aber wer sich von seiner Heimatgemeinde einen Eintragungsschein zusenden lässt, der kann sich in jedem beliebigen Eintragungsraum in Bayern eintragen. Außerdem können Stimmberechtigte, die während der gesamten Eintragungszeit wegen Krankheit oder körperlicher Behinderung nicht in der Lage sind, einen Eintragungsraum aufzusuchen, mit Hilfe des Eintragungsscheines eine Hilfsperson beauftragen.

Das Beantragen des Eintragungsscheines geht persönlich, per Formular oder für die Einwohner in Nürnberg und Fürth auch per Mail an wahlamtstadt.nuernberg.de bzw.  wahlenfuerth.de. Bitte auf jeden Fall Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und ggf. Versandadresse angeben.

Download eines Plakates dazu für Nürnberger Krankenhäuser und Seniorenheime.

Die ÖDP Nürnberg verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen